Kursinfos

Level 1

Hier werden die Grundlagen der Primary erarbeitet, Sonnengrüße (A und B), Standhaltungen und die ersten Sitzpositionen sowie die Vinyas, die verbindenden Elemente zwischen den Positionen.

 

 

 

Geeignet für Einsteiger und fortgeschrittene Anfänger.

Level 2

Hier wird die Primary (erste Serie) praktiziert, zuweilen mit Schwerpunkten und Variationen gearbeitet, je nach Gruppenzusammensetzung.


Geeignet für Fortgeschrittene, die mit den ersten Positionen der Primary vertraut sind.

 

In diesem Kurs sind keine Probestunden möglich.

Mysore Style

Die traditionelle Art, Ashtanga Vinyasa Yoga zu praktizieren.

Jeder Schüler übt die Serie eigenständig in seinem eigenem Rhythmus ohne Ansagen. Die Lehrer sind anwesend, geben individuelle Hilfestellungen und Korrekturen.

 

Geeignet für Alle, die mit den Sonnengrüßen und der Standserie vertraut sind.


Moonsequence (alle Level)

In der Tradition des Ashtanga Yoga wird in Indien an Voll- sowie Neumondphasen aus spirituelen/energetischen Gründen kein Yoga unterrichtet.

 

Die Natur unterliegt natürlichen Rhytmen, es gibt eine Zeit um aktiver zu sein und Zeiten der Regeneration. Wie Aus- und Einatmen, Tag und Nacht, die Gezeiten und Jahreszeiten. Der Mond hat eine Wirkung auf uns. Mittlerweile wird dieses alte Wissen hier auch wieder entdeckt und genutzt. Daher wird an diesen Tagen hier in der Yoga Mala statt Ashtanga Vinyasa Yoga eine sanftere  Form des Yoga, eine sogenannte Moonsequence unterrichtet und der Schwerpunkt auf eine stark energetisierende Chakra-Meditation gelegt. Die aktuellen Mondphasen findet Ihr hier.

Einzelunterichte mit diversen Schwerpunkten

Es gibt verschiedene Gründe sich (oder jemand anderem als Geschenk) Einzelstunden zu gönnen.
Der Unterricht ist wesentlich intensiver, die Schwerpunkte können individuell bestimmt werden und viele bevorzugen die entspannte, private Atmosphäre, in der ich mich mit voller Aufmerksamkeit Dir und Deinem Anliegen zuwende.
Die Themen wählst Du selber. Das kann das vertiefte Arbeiten an Deiner Yogapraxis oder das Erarbeiten bestimmter Asanas sein, Wiedereinstieg nach Verletzungen, Meditation, Yogaphilosophie oder auch Energiearbeit (Chakrenausgleich, energetische Wirbelsäulenaufrichtung, russische Heilmethode, Arbeiten mit Heilzahlen und Mantras...)

Yoga nach Verletzungen, Unfällen, Operationen, Krankheiten, Bandscheibenvorfällen, künstlichen Hüftgelenken, Arthrose, Ostheoporose,  Fehlstellungen etc...

Aufgrund unserer eigenen ständigen Weiterbildungen u.A. bei Dr. Günter Niessen (Yoga-Orthopädie) und Dr. Ronald Steiner (Bewegungslehre, medizinische Grundlagen) können wir (Claudia und Jutta) Einzelsitzungen in therapiebegleitendem Yoga anbieten, in denen wir auf Deine spezifische Situation eingehen und Dir auch auf Wunsch ein gezieltes Programm für Zuhause erarbeiten.

Yoga für Kleingruppen, Events und Firmen - Termine und Preise auf Anfrage

Nehmen Sie gern hier mit mir Kontakt auf.